OLED-Werbedisplays

ALLES ÜBER BILDSCHIRM-FOLIE, BILDSCHIRM-TAPETE, OLED-TAPETE, OLED-DISPLAYS, OLED-TV, LED-TV, SAMSUNG, LG, PHILIPS, FERNSEHFOLIE, FOLIENFERNSEHER, OLED-NEWS, OLED-WERBEDISPLAY, OLED-MONITORE, OLED-FERNSEHER, OLED-SMARTPHONES, OLED-TABLETS, OLED-BELEUCHTUNG, OLED-TV KAUFEN, OLED-SHOP UVM.

Flexible Displays oder Bildschirmfolien sind derzeit eines der am meisten beforschten Themen innerhalb der Flachbildschirm-Community. Flexible Displays sind Bildschirm-Folien mit OLED-Technik (organic light emitting diode, OLED), die aufgerollt oder gefaltet werden können, wenn sie nicht gebraucht werden und versprechen somit unsere mobile Welt grundlegend zu verändern. In naher Zukunft könnten diese papierdünne Folien die unhandlichen, starren Tablets ersetzen, die heute in Anwendung sind. Außerdem ist eine Erweiterung der Bildschirmgröße von Smartphones bei Bedarf denkbar.

OLED-Tapete OLED-Wanddisplay

Digitale OLED-Tapete von LOMOX © Jeroen Joosse

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Geräte werden leichter und dünner sein als derzeitige Smartphones und die Bildschirme sehr viel widerstandsfähiger, weil praktisch unzerbrechlich.

Aber auch in der Werbung könnten flexible OLED-Werbedisplays eine Rolle spielen und wahrscheinlich nach und nach die klassischen Papierplakate aus der Stadtlandschaft verbannen. Ebenfalls denkbar ist der Einsatz von Folienmonitoren auf Messeständen oder als Lichttapete zur großflächigen Raumbeleuchtung

OLED ist eine neue Bildschirmtechnologie, die lichtemittierende, organische Materialien verwendet, mit denen formschöne und äußerst effiziente Bildschirmfolien hergestellt werden können. Weil OLEDs sehr dünn sind, können sie auf flexible Materialien wie Plastik oder Metallfolie aufgebracht werden, so dass man biegsame Monitore erhält. Da sie keine Glasabdeckung benötigen, sind sie außerdem haltbarer als herkömmliche Bildschirme und quasi bruchsicher.

OLED-Produkte

Noch sind OLED-Produkte in der Entwicklungsphase, Jedoch stehen Samsung und LG mit Ihren flexible Displays einer baldigen Marktreife am nächsten. Samsung brachte im Januar 2013 die Youm flexible OLED Serie heraus, mit einigen interessanten Prototypen gebogener und flexibler OLED Bildschirme. Zwar gibt es noch keine konkreten Informationen seitens Samsung, dennoch wird davon ausgegangen, dass die Produktion von YOUM-Displays 2013 anläuft.

Auch LG hat ein Flexible-OLED-Programm mit der Zielsetzung gegen Ende 2013 in die Produktion zu gehen. Die Technologie der Bildschirme von LG wird ähnlich sein wie bei Samsung.

Gebogene OLED-Fernsehbildschirme

Einige der ersten Produkte, die mit OLED-Technologie ausgestattet sein könnten wären möglicherweise OLED-Fernseher. Sowohl Samsung als auch LG zeigten Prototypen wie ein 55 Zoll Bogen-Display auf der CES 2013. Laut Samsung verleiht ein gebogener Schirm dem Bild mehr Tiefe und gibt dem Zuschauer eine lebendigere Bild- und Raumwahrnehmung. Das gilt insbesondere für panoramische Landschaften und Naturszenen, die einen quasi umgeben, sagt man seitens der Hersteller.

Flexible Beleuchtung

OLEDs können zu Leuchtkörpern oder Leuchtwänden verarbeitet werden, die eine hervorragende Raumausleuchtung erreichen. Die außergewöhnlichen Materialeigenschaften der OLEDs wie z. B. ihre Flexibilität erlauben eine große gestalterische Freiheit im Design von Lampen und Leuchtmitteln.

Schreibe einen Kommentar